Sonntag, 14. Juni 2015

Pfirsich-Vanille-Käsekuchen

Käsekuchen ist ein guter Kuchen und mit Pfirsich oben drauf sogar noch besser ;)

Das Rezept ist pipi-einfach,  ratzifatzi angerührt,  nur im Ofen will der gute alte Käsekuchen für 50 Minuten seine Ruhe. Und auch anschließend solltest du ihn beim abkühlen nicht stören - dann lässt er sich gerne von dir vernaschen :)

Gebacken wurde der süße kleine wieder mal in einer 20er Form - wer eine größere Form hat nimmt einfach die 1 1/2 fache Rezeptmenge.

Und das braucht man dafür:

500 gr Quark
2oo gr Frischkäse
1 Ei
1 Vanilleschote
120 gr Zucker
50 gr Mehl
3 frische Pfirsiche oder aus der Dose

Form einfetten und Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

Pfirsiche kreuzweise einritzen und mit heißem Wasser überbrühen - die Haut sollte sich nun leicht abziehen lassen.  Pfirsiche halbieren und entsteinen -beiseite stellen.

Quark und Frischkäse verrühren.
Mark aus der Vanilleschote schaben. Dieses mit dem Zucker unterrühren.
Ei ebenfalls unterrühren.
Zum Schluss das Mehl unter den Teig rühren.

Teig in die Form füllen und mit Pfirsichen belegen.

Im Ofen 50 Minuten lang backen lassen und anschließend vollständig auskühlen lassen.

Kommentare:

  1. hallo , das rezept ist ja super aber fehlt da nicht ein wenig backpulver?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gundula, nö hab ihn ganz ohne Backpulver gebacken :) hat prima funktioniert, aber wenn man möchte kann man ja ein bisschen was dazu geben :)

      Löschen
  2. Hallo Sonja
    So hoch wie deiner bleibt meiner leider nicht lass ihn im Backofen abkühlen aber trotzdem fällt er zusammen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gundula,

    ich hab eine kleine Form verwendet mit 20 cm Durchmesser - deswegen ist er auch so schön hoch :)

    AntwortenLöschen