Samstag, 24. September 2016

Zwetschgen-Zimt-Torte mit Mandeln

Als ich kürzlich mein Archiv an Backzeitschriften (und ja davon hab ich eine Menge) fiel mir eine Ausgabe der Sweet Dreams von September 2011 in die Hände.  Darauf ist eine tolle Torte mit Zwetschgen und Zimtsahne abgebildet und das hat mich direkt verzaubert. 
Also dachte ich mir nix wie ran ans Werk, dieses Rezept musst du unbedingt ausprobieren.
Dass in der Anleitung der Hinweis angegeben war "für Geübte" hat mich nicht abgeschreckt - den mutigen gehört die Welt ;)
Ich muss sagen - sooo schwer fand ich die Zubereitung gar nicht.  Klar, etwas Zeitaufwand muss man einplanen aber das Ergebnis war grandios. 
Zwetschgen und Zimt - da haben sich einfach zwei gefunden.  Für mich sind diese beiden unzertrennlich und in diesem Rezept kommt das voll zur Geltung.
Die einzige Variation die ich vorgenommen habe,  war den angegebenen Mandellikör wegzulassen - aus dem einfachen Grund dass ich keinen hatte :)
Ansonsten hier nun dieses geniale Rezept samt Bildchen:

Für den Biskuit:

4 Eier
1 Prise Salz
180 gr Zucker
80 gr Mehl
1 TL Backpulver
50 gr gemahlene Mandeln

Füllung:

1 Sachet Vanillezucker
2 EL Zucker
2 Pck. Gelatine-Fix (von Dr.  Oetker)
1 EL Zimt
600 gr Sahne
3 EL Zwetschgenmarmelade

Belag:

600 gr Zwetschgen
2 Pck.  Tortenguss
250 ml Pflaumensaft oder alternativ Traubensaft
3 EL Zucker

Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Springform (Durchmesser ca. 23 cm) mit Backpapier auslegen.

Eier trennen und Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Zucker langsam einrieseln lassen und Eiweiß weiter schlagen bis sich der Zucker aufgelöst hat.
Eigelbe unterrühren.
Mehl,  Backpulver und Mandeln mischen und unterheben.
Masse in die Form füllen,  glatt streichen und im Ofen ca. 25 Minuten backen. 
Herausnehmen und abkühlen lassen.

Vanillezucker mit Zucker,  Gelatine - Fix und Zimt verrühren. 
Sahne steif schlagen und dabei den Zucker-Mix langsam einrieseln lassen.  1 Minute weiter schlagen.

Biskuit aus der Form lösen und einmal waagerecht durchschneiden.
Unteren Boden mit Zwetschgenmarmelade bestreichen.
Tortenring um den Boden geben und verschließen.
Zwei Drittel der Zimtsahne darauf verteilen und zweiten Tortenboden darauf geben.
Torte etwa 30 Minuten kühl stellen. Restliche Zimtsahne ebenfalls kühl stellen.

Zwetschgen waschen,  halbieren,  entsteinen und auf der Torte verteilen.
Aus dem Gusspulver mit Pflaumensaft bzw. Traubensaft,  250 ml Wasser und dem Zucker nach Packungsanweisung einen Guss zubereiten. Diesen auf den Früchten verteilen und ca. 15 Minuten fest werden lassen.
Den Tortenring lösen und den Tortenrand mit restlicher Zimtsahne einstreichen.  Ich habe dies mit einer Palette von unten nach oben gemacht.
Voilà - fertig ist der Tortentraum ♡

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen