Dienstag, 12. April 2016

Apfel-Sauerrahm-Muffins

Endlich mal wieder ein Muffin-Rezept! Und noch dazu ein ganz unkompliziertes welches ganz fix gemacht ist und die kleinen Küchlein schmecken echt toll - versprochen :)
Man brauch auch gar nicht viel, statt Sauerrahm eignet sich auch Creme fraiche oder Schmand, je nachdem was man möchte.
Die Muffins sind saftig und einfach lecker, also gleich ausprobieren.



Zutaten für 10 - 12 Stück:

60 gr weiche Butter
120 gr Zucker
2 Eier
2 Tropfen Vanillearoma
1 großer Apfel, fein gerieben
250 gr Sauerrahm
180 gr Mehl
1 TL Backpulver

Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Butter mit Zucker cremig rühren. Eier dazu geben und unter rühren. Dann kommt das Vanillearoma dazu - wer das nicht möchte nimmt einfach 2 TL Vanillezucker.
Nun den Sauerrahm unter rühren und dann den geriebenen Apfel.
Backpulver und Mehl mischen, zügig unter den Teig rühren  - nur solange bis sich alles gut vermischt hat.

Teig nun auf Förmchen verteilen, pro Muffin etwa 1 1/2 Esslöffel (ich habe diesmal Silikonförmchen verwendet, ganz normale Papierförmchen gehen natürlich auch :) )

Muffins im Ofen ca. 24 Minuten backen lassen, anschließend auskühlen lassen.

Wer mag stäubt noch etwas Puderzucker darüber. Ging fix, oder? :)






Kommentare:

  1. Hallo,
    das Rezept klingt schnell gemacht und lecker. Könnte mir vorstellen, dass die besonders saftig sind. Aber sind die nach dem Backen so hell, fast weiß? LG Heide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heide, die Muffins sind schon relativ hell nach dem backen :) ich würde sagen hellgelb.
      LG Sonja

      Löschen