Sonntag, 3. Februar 2019

Apfelkuchen mit Cranberries und Cashewkernen

Was für ein langer Titel für einen doch recht simplen Kuchen :)

Dieser Apfelkuchen ist im Grunde ganz pipieinfach wird aber mit getrockneten Cranberries und Cashewkernen richtig nett aufgepeppt. Dann entsteht daraus ein feiner Alltagskuchen der zu jeder Gelegenheit passt und lecker ist.

Ich red nicht lange drum herum und verrate euch das Rezept.

Zutaten :
220 gr weiche Butter oder Margarine
150 gr Zucker
3 Eier
250 gr Mehl
2 Tl Backpulver
3 El Milch
40 gr getrocknete Cranberries
50 gr Cashewkerne
2 El brauner Zucker
3 große Äpfel
Puderzucker nach belieben

Zuerst eine Form mit 26 cm Durchmesser einfetten und beiseite stellen.

Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Äpfel schälen, entkernen und vierteln. Dann Rückseite leicht einritzen. Beiseite stellen.

Butter oder Margarine mit Zucker cremig rühren.
Eier einzeln unterrühren.
Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren.

Cranberries und Cashewkerne im Blitzhacker fein zerhacken oder einfach per Hand mehr oder weniger fein hacken.

Cranberries und Cashewkerne zum Teig geben und unterrühren.

Teig in die Form geben und glatt streichen.
Äpfel darauf verteilen und mit braunem Zucker bestreuen.

Kuchen im Ofen 45 bis 50 Minuten backen lassen, die letzten 25 Minuten mit Backpapier abdecken damit dieser nicht zu dunkel wird.

Anschließend abkühlen lassen und nach belieben mit Puderzucker bestreuen.






Keine Kommentare:

Kommentar posten